Ameno ist ein Dorf mit 900 Einwohnern in den Hügeln oberhalb des Ortasees. Von der ursprünglichen Ferienresidenz reicher und vornehmer Familien sind hier die Villen und historischen Kirchen erhalten, in einem Ambiente, das unberührt von der ungezügelten Bautätigkeit der letzten Jahrzehnte blieb. Zahlreiche Künstler finden hier Ruhe und die richtige Atmosphäre in Harmonie mit Natur und Kunst.

Dank der Zusammenarbeit der Gemeindeverwaltung mit den ansässigen Vereinigungen – Asilo Bianco, AmenoBlues und Pro Loco – wird mit zahlreichen Initiativen die kulturelle und touristische Szene im Ort gefördert: Musik, Kunst, Kultur, Unterhaltung und die Entdeckung der Sehenswürdigkeiten.

Kunst:
Fondazione Calderara
Museo Tornielli
Parco Neogotico
Monte Mesma
Santuario Madonna della Bocciola

Veranstaltungen:
AmenoBlues
Corto e Fieno

Angebote:
Blues Hochzeiten